Gabionen

Mai 13th, 2011 | By | Category: Garten & Hausumfeld
Gabionenzaeune-300x211 in Gabionen

Gabionen sind vielseitig einsetzbar.

Gabione, im Volksmund auch Steinkörbe genannt, sind ein altbekanntes, bewährtes und ökologisch sinnvolles Bausystem. Mit den unterschiedlichsten Natursteinfüllungen gefüllt, können sie ideal genutzt werden um Mauern und Geländeübergänge zu gestalten.

Gabione – optimale, variable und langlebige Steinkörbe

Die in den unterschiedlichsten Größe zur Verfügung stehenden Steinkörbe sind aus sehr elastischen Stahldrähten hergestellt und in der Regel mit einer langlebigen Zink – Aluminium – Beschichtung überzogen. Rost hat bei dieser Art der Beschichtung keine Chance. Das Aussehen und die Oberflächenstruktur der Gabione bleibt daher über viele Jahre bestehen. Durch die gute qualitative Verschweißung der einzelnen Stahldrähte sind die Gabione hoch belastbar. Die Befüllung der Steinkörbe ist mit nahezu allen Steinsorten möglich. In der Regel werden aber langlebige Natursteinsorten wie zum Beispiel Basaltlavasteine, Granit oder Dolomit-Schroppen eingesetzt. Darüber hinaus ist natürlich die Befüllung auch mit jeder grobkörnigen Kiessorte und die Begrünung der Oberfläche möglich.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeit für eine optimale Gartengestaltung

Durch die flexible Handhabung und durch die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten haben sich Gabionen sowohl im Garten- und Landschaftsbau als auch im Straßen- und Wegebau vielfach bewährt. Gabionen, eingesetzt als dekorative Gartenmauer oder Geländeeinfriedungen, geben jedem Grundstück eine besondere Note. Darüber hinaus sind sie aber auch als wichtiges Konstruktionsbauteil zum Beispiel beim Einsatz als Hangsicherung einzusetzen.

Beim Kauf ist darauf zu achten, dass genau auf den Einsatzzweck bezogen, die richtige Drahtstärke und die optimale Maschenweite gewählt werden. Entsprechend der gestalterischen Wünsche (Bögen, Rundungen) und der statischen Belastung ist die genaue Größe der einzelnen Korbelemente genau festzulegen. Darüber hinaus sollte eine ausführliche Montageanleitung für den Aufsteller zur Verfügung stehen.

Sollen die Steinkörbe zum Beispiel bei einer Hangabsicherung hinterfüllt werden, ist in der Regel zur Standsicherheit ein Fundament herzustellen, auf dem die Körbe sicher befestigt werden können. Vor der Befüllung ist zu prüfen, dass die einzelnen Korbelemente genau nach der Montageanleitung miteinander verbunden sind.

Tags:

Comments are closed.